Mo. – Fr.: 08:00 - 18:00
|
info@kopp-verpackungen.de
|
+49 (0) 63 31 | 85 99 - 0
Produktübersicht
Die ganze Welt der Verpackungen

Hohlkammerplatten

Individualfertigung oder Standardsortiment
Kopp Verpackungen > Hohlkammerplatten
Hohlkammerplatten, invidiuell oder im Standardsortiment

Hohlkammerplatten

aus PP (Polypropylen – Copolymer)

Hohlkammerplatten setzen wir unter anderem für konstruktive Verpackungen, Inneneinrichtungen wie Gefache oder Zwischenlagen ein. Außerdem kommen Sie im Bereich der Werbetechnik zum Einsatz. Wir verwenden Sie auch für Verkleidungen jeder Art, nicht nur im Versand- und Logistik-Bereich der Automobilbranche. Hohlkammerplatten werden doppelwandig extrudiert und gewährleisten dadurch eine optimale Festigkeit im Verhältnis von Material zu Gewicht.

Wir fertigen individuell und verfügen über ein Standardsortiment

Samples

Verwendungszweck

Industrie, Logistik und Werbetechnik

Vom Produktschutz in Form von Zwischenlagen und Auskleidungen über komplexe Schachteln und Koffer hin zum Point-of-Sale findet die Kunststoffwellpappe Verwendung.

Vorteile

Auf einen Blick
  • Beständig gegen verschiedene Flüssigkeiten (Wasser/Säuren/Salze/Laugen)
  • Lebensmittelecht (physiologische Unbedenklichkeit)
  • Umweltfreundlich, recyclefähig
  • Kostengünstig in der Anschaffung
  • Wiederverwendbar, dadurch äußerst wirtschaftlich
  • Bedruckbar (per gängiger Verfahren wie Flexo-, Digital- oder Siebdruck)

Spezifisch

Weitere Eigenschaften
  • Längen: auf Wunsch
  • Mögliche Breite: 4.000 mm (max.)
  • Stärken: von 1,5 bis 10,0 mm
  • Gewicht: 200 bis 2.500 g/m2
  • Verarbeitung: Alle mechanischen Verfahren sowie thermisch
  • Temperaturbeständigkeit: -20°C bis +90°C (teilw.)
  • Varianten: antistatisch, flammhemmend, UV-stabilisiert, elektrisch leitend und isolierend (Wärme/Kälte/Schall)
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grau, Transparent, Blau, Grün, Rot, Gelb, Orange
  • Sonderfarben: auf Anfrage
  • Oberflächen erhältlich in verschiedene Strukturen

Hergestellt werden die Hohlkammerplatten in Stärken von 2,0 bis 20,0 mm mit Flächengewichten von 200 bis 8.000 g/m². Klassische Verwendungszwecke sind Zwischenlagen und Zuschnitte zum Abtrennen einzelner Lagen, auch mit Aussparungen zum Fixieren, als Boden- und Deckellage. Die bekannteste Ausführung eines Produkts aus Hohlkammerplatten sind die sogenannten Gefache, auch geführt unter den Begriffen Fachverteilung, Stegeinsatz, Gittereinlage oder Separator. Sie dienen dem Abtrennen aber auch Schützen einzelner Bauteile. Außerdem verwenden wir sie als Trays für verschiedene Ladungsträger und Mehrwegboxen und Auskleidung von Gitterboxen. Fordern Sie Infomaterial an

Hohlkammerplatten sind auch als Kunststoffwellpappe bekannt